strichTherapie Angebote

Der Körper beginnt bei den Füßen und endet an den Haarspitzen. Um nicht nur Ihre Symptome zu lindern, sondern auch die Ursache der funktionalen Problematik zu beheben, beginnt jede Behandlung mit einer ausführlichen und kompetenten Bewegungsanalyse und einer persönlichen Anamnese (Patientengespräch).
Anschließend lege ich zusammen mit dem Patienten einen Behandlungsplan fest, um  ein bestmöglichstes Ergebnis zu erzielen.

punktEine ganzheitliche Behandlung im Sinne Ihrer Gesundheit ist für mich sehr wichtig.

punktAus über zehnjähriger Erfahrung und stetiger Weiterqualifizierung entstand so ein kompetentes und funktionales Therapiekonzept.

punktAlle Leistungen (außer Kinesiotaping und Wellness) gebe ich auf ein privatärztliches Rezept ab.

Bewegungsanalyse

Bewegungsanalyse


quadrat blau 01  Um die Ursache der Symptome genau erkennen zu können führt der Therapeut eine Bewegungsanalyse durch.
Hierbei werden mithilfe der Beschreibungen der Symptome des Patienten, der ärztlichen Diagnose und der Durchführung funktioneller Bewegungsabläufe das Zusammenspiel zwischen Gelenke, Muskeln, Sehnen, Nerven und Gewebestrukturen genau betrachtet.

quadrat blau 01  Mithilfe verschiedener Bewegungstests kann so der geschulte Physiotherapeut die Einschränkungen und Probleme genau erkennen und daraus einen individuellen Therapieplan erstellen.

Kinesiotaping

Kinesiotaping


quadrat blau 01  Das Kleben des Tapes führt zur wellenförmigen Anhebung der Haut. Hierdurch erfolgt eine Druckreduzierung im Gewebe durch Raumvergrößerung zwischen Haut und Muskulatur. Diese hat eine Regulierung der Lymph-Blutzirkulation zur Folge. Durch die zusätzliche Stimulierung von Rezeptoren kommt es zur Funktionsverbesserung der Gelenke und Stabilisierung des Muskeltonus.

quadrat blau 01  Die Schmerzreduktion wird als Folge der Druckentlastung im betroffenen Gewebe beschrieben.
In vielen Anwendungsbereichen wird das Kinesiotape eingesetzt: 

quadrat blau 01  Anwendung findet das Tape bei vielen Störungen des Körpers (zum Beispiel):

  • Rückenschmerzen
  • Muskelverletzungen und -beschwerden
  • Gelenk- und Sehnenbeschwerden
  • Fehlhaltungen, Haltungsschwächen, Fehlstellungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Neuropathien
  • Lymphabflussstörungen
  • Faszienbeschwerden
Kiefergelenktherapie

Kiefergelenktherapie


quadrat blau 01  Die Kiefergelenktherapie (Craniomandibuläre Dysfunktion, CMD) ist ein Übergriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion des Kiefergelenks (der Kaumuskulatur, sowie der dazugehörenden Strukturen im Mund- und Kopfbereich.

quadrat blau 01  "CMD" lässt sich nicht unbedingt durch Schmerzen erkennen, es kann sich auch durch Schwindelgefühle, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Panikattacken (Herzrasen) und Stress im Alltag bemerkbar machen.
Die Craniomandibuläre Dysfunktion wird deshalb in manchen Fällen durchaus als Ursache und Folge von Stress betrachtet.

quadrat blau 01  Der geschulte Kiefergelenktherapeut behandelt durch verschiedene Weichteiltechniken, sowie Gelenkmobilisation des Kiefers und aber auch die umliegenden Strukturbereiche (Halswirbelsäule, Kopfstrukturen, Nervenbahnen). Rezepte werden von den Zahnärzten bei Erfordernis ausgestellt. "CMD" ist nur auf Verordnung möglich.

quadrat blau 01  Anwendung findet die Kiefergelenkstherapie bei vielen Störungen des Kauapparates (zum Beispiel): 

  • Kau- und Schluckbeschwerden
  • Schmerzen im Gesichtsbereich
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • nach Eingriffen um Zahn- und Kieferbereich
  • zur Regulierung bei Tragen von Beißschienen oder Spangen
  • bei Nackenbeschwerden
  • bei Fehlhaltungen und -stellungen im Kopf/Kieferbereich
Thermotherapie

Thermotherapie


quadrat blau 01  Rotlicht / Kältetherapie

Um die Wirkung physiotherapeutische Anwendungen zu verstärken werden oft Wärme oder Kältereize eingesetzt, um die Durchblutung zu fördern und den Stoffwechsel anzuregen. 

Kälteanwendung wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und verbessert die Durchblutung.

Wärmeanwendungen helfen dabei Verspannungen zu lösen und den Stoffwechsel anzuregen, hierbei werden spezielle Rotlicht-/Heißluftgeräte genutzt.

quadrat blau 01  Naturmoor

Naturmoor setzt sich im Gegensatz zu Fango, Kreide und Heilerden überwiegend aus organischen Substanzen zusammen. Das Rohmoor besteht zu rund 90% aus Wasser. Den Rest bildet eine konzentrierte Menge aus Pflanzen, die teilweise nur unvollständig zersetzt werden können. Der Rohstoff Moor wird mit mehr oder weniger Wasser zu Packungen, Pasten und Bädern aufbereitet.

Die guten thermopysikalischen Eigenschaften versprechen Linderung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, z. B. bei Rheuma. 

Klassische Massage

Klassische Massage


quadrat blau 01  Die klassische Massage dient dazu, verspannte Muskelpartien zu lockern, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern, den Kreislauf, den Blutdruck, die Atmung und die Psyche positiv zu beeinflussen sowie Schmerzen zu reduzieren.

quadrat blau 01  Unterschiedliche Grifftechniken, wie zum Beispiel Streichung, Knetung, Walken, Rollen, Lockern, Hacken, Klatschen, Klopfungen oder Reiben werden dabei von Therapeuten je nach gewünschter Wirkung angewendet.

Lymphdrainage

Lymphdrainage


quadrat blau 01  Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Massageform mit systematischer Anordnung und rhythmischer Folge von speziellen Drainagegriffen. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Man erzielt aber auch einen Effekt zur Bindegewebsstraffung.

quadrat blau 01  Auch chronische Lympherkrankungen können therapiert werden, um den Patienten ein Stück Lebensqualität zurück zu geben.

quadrat blau 01  Klassische Indikationen sind:

  • Krebserkrankungen
  • Lymphknotenentfernung
  • Schwellungen nach orthopädischen und traumatologischen Erkrankungen und Operationen
  • Verbrennungen
  • Narbenbehandlung
  • Schleudertrauma
Krankengymnastik

Krankengymnastik


quadrat blau 01  Die Krankengymnastik umfasst verschiedene Behandlungstechniken, um einerseits strukturelle Probleme des Bewegungsapparates zu beheben, andererseits wird auch der Patient geschult seine Bewegungsmuster zu verändern, oder auch ( nach Verletzungen/Operationen) neu zu erlernen. 

quadrat blau 01  Ziele der Behandlung sind Muskelaufbau Stoffwechselanregung und das Verständnis der Funktionsweise des Organismus.

quadrat blau 01  Weitere Ziele jeder Behandlungsserie sind die Wiederherstellung, Erhaltung oder Förderung der Gesundheit, sowie die Reduktion von Schmerzen.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie


quadrat blau 01  Die manuelle Therapie ist ein Behandlungsansatz bei dem Funktionsstörrungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungseinschränkungen beseitigt werden.
Dabei wird eine individuelle, auf den Patienten abgestimmte Vorgehensweise, sowie ein spezieller Behandlungsaufbau festgelegt.

Vor allem Gelenkmechanik, die Muskelfunktion und Koordination der Bewegung stehen im Fokus des Manualtherapeuten. Hierbei werden blockierte, oder eingeschränkte Gelenke von geschulten Physiotherapeuten mithilfe von sanften Techniken mobilisiert.Ziel des Behandlungskonzepts:

quadrat blau 01  Wiederherstellung des Zusammenspiels zwischen Gelenke, Muskeln und Nerven.